Ihr Standort: Maison > Freizeit, Haus & Garten > Haus & Haushalt >

Ländliche Holzbaukunst: Alte Vorbilder für Balkone, Türen, Zäune ...

Geschrieben von: admin auf 19. Juli 2015 Veröffentlicht / 2 Download Klicken







Autor: Wolfgang Milan
Etikett: landlich holzbaukun alt
Share |

Gratis Ländliche Holzbaukunst: Alte Vorbilder für Balkone, Türen, Zäune ... PDF Download

Stolz auf Holz Ob im landschaftsgerechten Neubau oder bei der Renovierung eines bestehenden Hauses – alte Formen und Vorbilder sind auch bei neuen Lösungen sehr gefragt. Holz, über Jahrhunderte der charakteristische Baustoff in den Alpen, erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Leider sind die alten Formen, die Österreich sein typisches Gepräge verliehen haben, oft in Vergessenheit geraten. Im Buch „Ländliche Holzbaukunst holt sie Autor Wolfgang Milan wieder vor den Vorhang. Ausgestattet mit vielen Bildern, führt das Buch in die Grundlagen der ländlichen Holzbaukunst ein. Traditionelle (großteils bäuerliche) Holzbauwerke wie Troadkasten, Bienenstock, Taubenkobel, Mühle oder Blockhaus werden vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen aber die sogenannten „Kleinformen“, also Balkone, Fensterrahmen, Türen und Zäune, die heute wie damals unerlässlich für jeden Häuslbauer sind. Mit ihnen lassen sich auch und vor allem neu errichtete Bauwerke und Häuser optimal verschönern und ausgezeichnet in die traditionelle Umgebung eingliedern. Ganz bewusst wird damit ein Gegenpol zu den vielen Einheitslösungen gesetzt, die man aus Katalogen und Baumärkten kennt und die weder über einen besonderen Charme noch über die im heimischen Alpenraum gewünschte regional typische Charakteristik verfügen. Der Autor: Dkfm. Wolfgang Milan war bis zu seiner Pensionierung Lehrbeauftragter der Raiffeisenakademie. Zu seinen Spezialgebieten zählen Volksarchitektur und bäuerliche Holzbaukunst.
Suche mehr
Ländliche Holzbaukunst: Alte Vorbilder für Balkone, Türen, Zäune ...


·Download (Insgesamt 2 download)

 Download-Anweisungen:
 Wir bieten in der Regel drei Download-Links, können Sie die besten Download-Kanal zu wählen.

 Download Tutorial:
 http://ebook-gratis-dl.com/service/faq/

 
Lob
(0)
0%
KRITIK
(0)
0%